Unser Angebot für Stiftungen und Sponsoren

Unterstützen Sie Altenheime und Großmütter, die sich mehr Kontakt zur Familie wünschen.
Helfen Sie alten Menschen und zaubern Sie ein Lächeln auf ein Großeltern-Gesicht.

EVAM für Webseite Angebot.jpg

Sponsern Sie eine KAMA Book Komplettlösung für Altenheime. Diese beinhaltet:

  • ein Tablet
  • eine altersadequate Hülle, in dem das Tablet steckt (erleichtert die Handhabung des Tablets und fühlt sich wärmer an)
  • die KAMA App, die den Kontakt zwischen den Generationen ermöglicht
  • einen Touch Pen, der es älteren Menschen erleichtert, am Bildschirm zu manövrieren (ältere Menschen haben trockene Fingerkuppen, die von der Tablet-Oberfläche oft nicht erkannt werden)
  • einen mobilen Internet Hotspot (das Paket kann auch ohne Internet Zugang gebucht werden; wenige Altenheime bieten keine ausreichenden Internetzugang oder überhaupt keinen)

Stiftungs- und Sponsorenpaket

Ihr Sponsorship stellt einem Seniorenheim 20 KAMA Bücher zur Verfügung. Das ist nach Gesprächen mit den größten Seniorenheimbetreibern Österreichs und Deutschlands die empfohlene Anzahl bei einer Heimgröße von 200 Bewohnern. 10% der Heimbewohner sind in der Lage und bereit dazu, ein digitales Gerät zu bedienen. Nutznießer sind die Senioren und mindestens 9 Familienmitglieder, die zur Verwendung der App eingeladen werden.

Prototyp-Tests haben gezeigt, dass durch die regelmäßige Nutzung eine deutliche Steigerung des Wohlbefindens zu erkennen ist und auch das Umfeld (z.B. Pfleger, Mitbewohner) profitiert.

Kosten pro Altenheim: € 18.000

Kontaktieren Sie uns: support@worldofkama.com

Neben dem sozialen Gewinn für die BewohnerInnen der Altenheime profitieren Sie von folgenden Kommunikationshighlights:

  • Vorstellung der Aktion in Altenheimen - inkl. Pressearbeit
  • Zwischenreport nach 3 Monaten: Erkenntnisse durch Nutzung digitaler Kommunikation von AltenheimbewohnerInnen
  • Abschlussbericht nach einem Jahr: Was wurde erreicht? Verhilft digitale Kommunikation dem Wohlbefinden von älteren Menschen nachhaltig? Wird die Kommunikation zwischen den Generationen dadurch optimiert? Welche anderen Erkenntnisse lassen sich gewinnen?

KAMA begleitet die Produktvorstellung und dokumentiert die Ergebnisse für Sie.

hero_celebration3_til_siri.jpg

 

WARUM HELFEN SIE MIT DIESER MASSNAHME?

Ältere Menschen, die ihren Lebensabend in Heimen verbringen, sind oft einsam und traurig. Die Heime bieten zwar Unterhaltungs-möglichkeiten, doch die Tage sind lang, die Nächte kurz und die Besuche der Familie unregelmäßig. KAMAs Forschung in Senioren-heimen im deutschsprachigen und skandinavischen Raum hat gezeigt, dass die soziale Isolation von Menschen, die 80 Jahre und älter sind, in den letzten Jahren dramatisch zugenommen hat. Hauptgrund dafür ist die zunehmende Nutzung digitaler Kommunikation ihrer Kinder und Enkel.

Sad lonely bw.jpg

Den Kindern und Enkeln ist oft nicht bewusst, wie sehr sich ihre Eltern und Großeltern nach einem regelmäßigen Kontakt sehnen. „Ein Foto von den Kindern oder eine kurze Nachricht, damit ich weiß, dass es ihnen gut geht..." - so bescheiden klangen die Antworten vieler alter Menschen, die in Heimen leben oder von der Heimpflege betreut werden.

Happy Sad Csöpi.jpg

Der Kontakt zwischen den Generationen kann sich rasch ändern. Gestern noch ein gemeinsamer Besuch am Spielplatz, dann eine Herz-OP, ein Schlaganfall oder eine Ischiaserkrankung und morgen ist Oma nicht mehr mobil und kann regelmäßige Treffen nicht mehr wahrnehmen.

Der Alltag geht für die jüngere Generation weiter, die älteren Menschen leiden jedoch. Was ihnen Hoffnung gibt, ist der regelmäßige digitale Kontakt. Anrufe, Fotos, Videoclips, die sie ins Leben der Kinder und Enkel zurückholen und an deren Leben teilhaben lassen. KAMA ermöglicht diesen Informationsaustausch mit der KAMA App, die intuitiv und leicht zu bedienen ist und älteren Menschen die Angst vor digitaler Kommunikation nimmt. Das KAMA Book ist eine Komplettlösung - einfach das KAMA Book öffnen und losplaudern.

Option 1.jpg

KAMA ermöglicht wertvolle Biografiearbeit für Familien. Die Beschäftigung mit der Lebensgeschichte dient dem Kennenlernen
und dem Verstehen des Menschen und ist unverzichtbarer Bestandteil der Lebensbegleitung älterer Personen. Wenn sich der ältere Mensch mit seiner eigenen Lebensgeschichte beschäftigt, ist das immer ein Erinnern, also ein aktives Gedächtnistraining. Die Dokumentation von Erinnerungen ermöglicht eine Vertrautheit, die ihm Sicherheit gibt, in einer Welt, die ihm aufgrund der nach-lassenden Erinnerungsfähigkeit immer fremder erscheint. Zusätzlich hilft die Biografiearbeit Kindern und Enkeln, die dadurch ihre Wurzeln besser kennenlernen.

Biografiearbeit.jpg

Buchen Sie jetzt eines unserer KAMA Book - Stiftungs- und Sponsorenpakete: support@worldofkama.com